Schnellanleitung zum GDT-Linkmodus

Beispiel für den CALL von der Praxis-Software zu PeriData

"C:\Program Files\PeriData\PeriWin\Periwin.exe" /MODE:GDT /CLIENT:PRXSOFTWARENAME /GDT:C:\GDT_EXCHANGE_FOLDER /DATA://SERVER/PERIMETRYDATA

Keine Leerzeichen zwischen den Parameter-Namen und dem Parameter-Argument.

Gross-Klein-Schreibung wird ignoriert, die ganze Zeile wird in Grossbuchstaben umgewandelt.

Beispiel für eine GDT-Datei von der Praxis-Software zu PeriData

PERIPRXS.gdt

013 8000 6301
014 9218 01.00
015 3000 001423
014 3101 Smith
013 3102 Adam
017 3103 31121984
014 8100 00110

Beispiel für eine GDT-Datei von PeriData zur Praxis-Software (für jede neu gespeicherte Untersuchung)

PRXSPERI.gdt

013 8000 6310
017 8315 PRXSOFTW
017 8316 PERIDATA
014 9218 02.00
015 3000 001423
015 8402 OPTO05
015 8410 BEMERK
017 8432 06101988
013 8439 1444
052 6227 LINKS: HFA1 30-2 ZENTRALFELD SCHWELLENTEST

Weitere Infos

Alle Einzelheiten und Varianten der GDT-Anbindung finden Sie hier: GDT-Linkmodus (Spezifikation)

Spezielle Informationen zur Konfiguration mit der Praxis-Software Medistar finden Sie hier: Medistar-Interface

Spezielle Informationen zur Konfiguration mit der Praxis-Software Duria finden Sie hier: Duria-Interface

Zum allgemeinen Prinzip des PeriData-Linkmodus ist hier eine gute Übersicht: Linkmodus-Prinzip