PeriData auf dem PC installieren (Schnellanleitung)

Die Installation von PeriData ist einfach und schnell. Der Download dauert weniger als 1 Minute, das setup ebenso.

Installieren Sie immer die neueste Version. Sie ist auf unserer Download-Webseite verfügbar.

Nach einer Neuinstallation fragt PeriData beim Start nach der Lizenz-Registrierung. Wählen Sie zunächst "Demo-Modus". Das Programm ist im Demo-Modus nicht eingeschränkt. Sie haben 50 Tage Zeit für die Lizenz-Registrierung ("Freischaltung").

PeriData fragt manchmal nach Administrator-Rechten (erster Start auf einem neuen PC, Lizenz-Registrierung). Starten Sie dazu das Programm noch einmal mit der rechten Maustaste (Kontextmenü) und wählen "als Administrator ausführen". Im Normalbetrieb kommt diese Frage nicht.

Datenbank und Daten

Beim ersten Start ist noch keine Datenbank geöffnet. Erzeugen Sie eine neue Datenbank und speichern sie lokal in einem Daten-Ordner ab. Geben sie der Datenbank einen sinnvollen Namen, z.B. "Praxis-Meier-Filiale-Bahnhofstr". Das es sich um Gesichtsfeld-Daten handelt, ergibt sich aus der PeriData-Datei-Kennung ".PHF" und braucht nicht in den Titel.
Beachte: PeriData kann mehrere Datenbanken erzeugen und sogar gleichzeitig öffnen! (Untersuchungen können kopiert werden!)
Beachte: Bei der Integration in eine Praxis-Software werden die Datenbanken automatisch erzeugt.

Um Daten zu empfangen, muss im Optionenmenü die Perimeter-Verbindung konfiguriert werden. Solange Sie noch keine eigenen Daten importiert haben, können Sie die Beispiel-Datenbank (Menü Info) öffnen, und sich mit dem Programm vertraut machen.

Sonstiges

PeriData wird auf jedem PC im Netz installiert. (Ausnahme: Terminal-Server-Architektur)

Eine Update-Installation wird wie eine normale Installation durchgeführt (Netzwerk: auf allen Plätzen). Ein Uninstall ist nicht notwendig.

Alle Einzelheiten über Programm-Start, Kommandozeilenparameter, Datenstruktur usw. finden sie hier: (Programm-Spezifikationen).